So,14.8.2016, Etappe 1 der quaeldich.de-Schweiz-Rundfahrt: Fribourg - Interlaken

So,14.8.2016, Etappe 1: Fribourg - Interlaken

Blick ins Simmental vom Jaunpass

117 km / 2630 Hm

Zielort: Interlaken gehört zweifellos zu den meist besuchten Orten der Schweiz. Der Name stammt von der aussergewöhnlichen Lage zwischen Brienzer- und Thunersee. Von Interlaken erblickt man die imposante Jungfrau aus der weltbekannten Alpenkette Eiger, Mönch und Jungfrau. Der touristische Aufschwung begann in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch den Bau der Berner Oberland-Bahnen. Insbesondere die Jungfraubahn (fertiggestellt 1912) welche über Grindelwald auf das Jungfraujoch führt, mit 3454 Metern die höchste Eisenbahnstation Europas, hat Interlaken grosse touristische Bedeutung gebracht.
In Interlaken gastieren wir zwei Nächte im Hotel Oberland.

Etappe: Am ersten Tag fahren wir durch die Freiburger und Berner Voralpen zum Etappenziel Interlaken. Wie bei der Schweiz Rundfahrt 2014 ist dies ein typisches Käsegebiet. War es 2014 das Emmental, ist es bei dieser Austragung das Gruyère (oder Greyerz), dem Käse aus diesem Gebiet fehlen zwar die typischen Löcher, dafür kommt er etwas rassiger daher.
Die Strecke macht für Sonntag Sinn, so können wir der hohen sonntäglichen Verkehrsbelastung auf den grossen inneralpinen Pässen aus dem Weg gehen.
Von Freiburg geht es wellig zum Lac de la Gruyère, wo wir über eine Nebenstrasse ins Jaunbachtal fahren. An dessen Ende befindet sich der Jaunpass, der keine Gemeinheiten aber stattdessen mit der Mittagsverpflegung aufwartet. Gut genährt geht es in die schöne Abfahrt welche uns ins Simmental im Kanton Bern bringt. Auch hier herrscht am Sonntag viel Ausflugsverkehr, doch wir fahren nur wenige Kilometer auf der Talstrasse bevor wir den herrlichen Gestelenpass in Angriff nehmen. Dieser geizt im Gegensatz zum Jaunpass nicht mit Gemeinheiten, denn es gilt ganz steile Rampen wegzudrücken. Ein kurzer Naturstrassenabschnitt lässt sich problemlos mit dem Rennrad meistern und nach einer letzten, fiesen Rampe ist man definitiv auf der Passhöhe und im Berner Oberland angekommen: Tolle Landschaft und Rampen >15% ... morgen folgt mehr davon.
Die Abfahrt gestaltet sich erst anspruchsvoll, dann rasant und führt ans Ende des Simmentals, welches bei Spiez an den Thunersee führt an dessen östlichen Ende sich unser Etappenziel Interlaken befindet.